Facebook

Unser Mädchen war von Mittwoch bis heute campen mit einer Freundin und ist nun wieder zu Hause.

Klang sie beim ersten (und einzigen) Telefonat am Donnerstag total erkältet, bin ich heute um so positiver überrascht, da sie zwar etwas schnieft, aber ich mir das alles weit schlimmer vorgestellt hatte.

Es liegen nun 4 Tage frische Luft, Bewegung, Spaß, Sport und Spiel hinter ihr und sie ist natürlich k.o. und müde aber auch glücklich.

Natürlich war sie die erste im kalten Wasser des Sees und dennoch ist außer ein bissel Schniefnase nix schief gegangen. Medikamente hatte sie auch gut im Griff, einzig die Tatsache, dass sie kaum zu Hause FREIWILLIG sofort und direkt unter die Dusche gegangen ist, hat mich etwas verwirrt. Sonst ist nämlich alles andere oft erst noch viel wichtiger, bevor man Zeit zum Duschen findet.

Kaum aus der Dusche war dann auch nach Katzen begrüßen nichts so wichtig wie ihr Klavier. Nachdem sie dann erst einmal alles gespielt hatte, was ihr so einfiel, kam sie zu mir in die Küche geschlichen und musste ein bissel knubbeln, während sie mir erzählte, wie sehr sie das Klavier vermisst hat. Ja, das KLAVIER ... Nicht uns ;o) aber es freut uns ja sehr, wie gut ihr das Klavierspielen tut.

Am Mittwoch nun liegt der nächste Tagesklinik Termin an, bevor es dann ganz bald für 3 Wochen zur Kur in die Berge geht.

Darauf freuen wir uns schon sehr. Ich habe für unsere Prinzessin schon Stöcke geholt und dann wollen wir dort mal Nordic Walking probieren. Und Ende Juli dann ab an den Strand nach Dänemark. Was will man mehr?

In der Tagesklinik geht es dann weiter mit der Frage Overlap oder nicht. Ich denke es muss auf jeden Fall ein MRCP gemacht werden zur Abklärung, denn das Ursofalk wirkt sehr gut.

Mittwoch gibt es dann die nächsten News.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.