Facebook

Seit Donnerstag ist mein Mädchen nun wieder zu Hause.

Ihr ist auf dem Weg zur Schule der Kreislauf weggeklappt, inkl. Übelkeit, Schwindel, Bauchweh und Husten. Nutzte also nichts, Kind eingesammelt und ab ins Bett. Leider ist unser Arzt erst am Montag aus dem Urlaub wieder da und so werden wir das Wochenende irgendwie alleine überstehen müssen. Die Notdienste hier kennen wir ja schon zu genüge und die helfen ja nicht. Seit Donnerstag bewegt sie sich auch nur selten aus dem Bett, denn sobald sie versucht aufzustehen wird ihr schwindelig und sie bekommt Kopfweh. Fieber hat sie noch nicht und wir hoffen, das bleibt so.

Montag werden wir ganz früh morgens dann zum Arzt fahren und Blutwerte kontrollieren lassen und Medikamente zu holen. Leider bedeutet das, sie wird den Schulausflug verpassen, der Montag stattfindet, denn einen ganzen Tag rumlaufen wird sie kräftetechnisch nicht schaffen.

Vor ein paar Tagen bekam sie die Information, dass die Klassenfahrt nach Spanien geht und wohin und was alles gemacht wird. Jetzt ist die Aufregung groß. Die Freude ist riesig, aber auch ihre Sorgen und Ängste. 20 Stunden Busfahrt sind sehr anstrengend und sie hat einfach Angst in einem anderen Land so weit von uns weg krank zu werden.

Die nächste gute Nachricht ist, sie hat sich bei ihrer Wunschfirma um ein freiwilliges Praktikum beworben in den Sommerferien und wurde angenommen. Da war die Freude natürlich riesig.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.