Facebook

Nachtschicht ist erledigt. Das sieht so aus: Ich sitze auf ihrem Bett. Sie kuschelt ihren Kopf in meinen Schoß und den Rest ganz nah an mich. Warmes Körnerkissen auf dem Magen, denn ihr ist übel, Iberogast in sich, was nicht hilft ... und am ganzen Körper Schweißausbrüche gefolgt von Frieren .. ohne Fieber. Starkes Kopfweh dazu und alle Knochen schmerzen auch noch.

Dann schließt sie die Augen, ich streichle sie und singe jedes dusselige Schlaflied, das ich noch kenne. Es sind übrigens noch 5. Dann gehe ich zu englischen Liedern über, bis sie sich so weit beruhigt hat, dass ich mich leise raus schleichen kann. Spätestens nach 1 Stunde wird sie mich wieder an ihr Bett rufen und Erfahrungen haben gezeigt, dass es ihr dann um einiges schlechter geht. Zu 70% enden Nächte, die so begonnen haben gegen 4 oder 5 im KRH.

Doch heute Nacht habe ich es mit diesem Trösten- und Singrhythmus geschafft sie bis 5 Uhr zu bekommen. Dann ist sie völlig erschöpft eingeschlafen.

Der Anruf heute Morgen beim Arzt hat ergeben, dass wir am Freitag zum MRT müssen und erst DANN kann der Onkologe schauen, was er als Schmerztherapie für sie ansetzen kann. Man muss schließlich all ihre Medikamte bedenken.

Wie ich mit ihr bis Freitag kommen soll, ist mir gerade noch etwas schleierhaft, doch die Ansage ist deutlich. Keine Veränderung der Medikamente, irgendwie versuchen mit Novalgin bis Freitag durchzuhalten.

Um 9 Uhr habe ich unser Mädchen geweckt, ihr ihre Medikamente geben müssen. Sie machte einen desorientierten Eindruck. Allerdings denke ich, ich habe sie aus dem Tiefschlaf geholt. Jetzt ist 12 Uhr und sie liegt noch immer in ihrem Bett. Kaum ansprechbar ...  will nicht angefasst werden, wegen der Schmerzen, will nur schlafen, nichts essen, nicht aufstehen. Kopfschmerzen, Rücken- und Rippenschmerzen sind wieder/immer noch da ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.