Facebook

Heute bekam ich einen Anruf der KK. Der nette Herr, der unseren Kurantrag bearbeitet und genehmigt hat, rief mich etwas verzweifelt an.

Die Caritas als Kurvermittler hat schon deutlich gemacht, sie können uns nicht helfen, jetzt hatte er es versucht uns unterzubringen, aber auch diese Kurheime verweigern die Aufnahme für uns. Wenn sie nicht so ehrlich sind und uns direkt sagen, dass ihnen der Krankheitsverlauf unseres Mädchens zu schwer und ihnen das zu gefährlich ist, verschanzen sie sich hinter dem Alter. Immerhin ist unser Mädchen ja 15. Dass dieselben Kliniken auf ihren Internetseiten aber stehen haben "Aufnahme bis 14 Jahre, älter in Ausnahmefällen nach Absprache möglich) scheint da keinen zu jucken.

Warum auch? Es betrifft ja nicht diese Menschen, sondern uns. So habe ich das noch einmal aus Verzweiflung selbst in die Hand genommen und Kurheime abtelefoniert.

Ergebnis? 1 ich wiederhole in Zahlen EIN Kurheim hat nicht sofort "Nein danke" gesagt und prüft nun unsere Unterlagen. Die Unterlagen wurden sofort von dem Betreuer der KK hingefaxt und uns noch mal versichert, dass die KK weiter hinter uns steht.

Ob da noch ein Wunder geschieht? Ich glaube zwar nicht mehr dran, aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

Dann machte der Betreuer der KK den Vorschlag mal über eine Kinderreha nachzudenken. Wie drückte er sich aus? "Wir sind jetzt an einem Punkt angekommen, auch krankheitstechnisch bei ihrer Tochter, wo man über eine Reha nachdenken MUSS. Eine Kur ist, ohne es böse sagen zu wollen, heitschi heitschi werd bloß nicht krank, also eine Vorsorge Maßnahme. Ihr Kind ist aber zu schwer krank." Deswegen mache ich mich also auch darüber jetzt schlau.

Fakt ist, wir alle drei haben keine Energie mehr. Eigentlich wünschen wir uns nur mal eine oder zwei Wochen aus allem raus zu kommen, sich zu entspannen und einfach mal neue Kraft tanken zu können.

Aber das wird wohl ein Traum bleiben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.