Facebook

Heute war Besuchstag. Was haben wir uns gefreut, unser Mädchen wieder zu sehen. Ja, auch wenn sie erst seit Montag dort ist, fehlt sie uns jeden Tag! Es ist einfach viel zu ruhig und zu leer zu Hause.

 Eine kleine gute Nachricht gab es heute. Die Leberwerte sind auf dem Weg Richtung Normbereich. Was man aber nicht vergessen darf, ist, dass unsere Prinzessin immer noch auf 40 mg Predni ist (seit 3 Wochen, davor ja 60 mg). Wer weiß, was passiert, wenn die herabsetzen. Wie gut, dass unsere Maus in einer Klinik liegt, in der die behandelnde Ärztin aus der Tagesklinik arbeitet. Da sagt die Stationsärztin zu mir heute "Wir überlegen das Aza hoch zu setzen, um das Cortison runter setzen zu können" ich so " Das geht nicht! Unser Mädchen verstoffwechselt das Aza nicht so gut und kam bei 75 mg schon immer an die oberste Grenze. Deswegen bekommt sie ja 50/75 mg im tgl Wechsel!"...Naja das wolle sie dann mit der Ärztin aus der Tagesklinik besprechen ...

Ich habe dann mal gefragt, ob man unserer Maus nicht ein ölhaltiges Vitamin D Präparat geben kann, da sie auf Calcivit immer noch nicht anspringt, obwohl wir schon bei der doppelten Menge sind. Auch das muss ich mit unserer Ärztin besprechen. Ich werde versuchen sie morgen anzurufen.

Und jetzt zu meinem Bauchgefühl: Ich glaube wenn die das Predni runter setzen, gehen die Leberwerte wieder hoch. Ich glaube, sie muss doch noch mal nach Essen, um auf ein anderes Medikament umgestellt zu werden.

Die Krankenhausaufenthalte sollten für uns ja schon Routine sein. Sind sie auch. Aber was einfach immer noch schlimm ist und wahrscheinlich bleiben wird, ist der Moment, wo wir gehen müssen und unser Mädchen dort lassen müssen. Ich brauche dann noch immer ein paar Minuten, wo ich nicht sprechen will, wo ich nur darum kämpfe weiter zu gehen und nicht zurück zu rennen und mein Kind mit zu nehmen. Nicht zu heulen schaffe ich auch nur genau so lange, wie unsere Maus nicht weint.

So das war`s, ich habe mich als Weichei geoutet, jetzt werde ich mir einen Tee kochen und auf der Couch ein Buch lesen, um mich von der Stille abzulenken.

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.