Facebook

Nun wurde das MRCP gemacht und wir haben uns die Bilder mit der Ärztin der ambulanten Röntgenpraxis angesehen.

Die Veränderungen in den Gallengängen sind schon sehr deutlich. Es gibt mehrere Stellen, die sehen schon fast dicht aus, aber eben nur für mich Laien. Wie "dicht" die dann tatsächlich sind, muss uns die UKM erzählen. Und die Ärztin hat bemerkt, das Lauras Galle sehr groß wäre. Was das aber bedeuten kann, wusste sie auch nicht zu sagen oder wollte da nichts zu sagen. Zumindest waren keine Gallensteine zu sehen. Betroffen sind jedenfalls große wie kleine Gallengänge. Und nun nehmen wir die CD mit den Bildern brav zum nächsten Termin in der UKM mit. Wann der allerdings wirklich stattfindet...letztens haben wir einen Termin für den 18.10. direkt mitbekommen, Tage danach kam ein Brief, dass der nächste Termin am 24.11. inkl. Magen- und Darmspiegelung wäre und vor Kurzem kam eine Terminänderung vom 24.11. auf den 02.11.

Es bleibt also spannend.

Und kaum ist das Herbstwetter angekommen hier, ist Laura schon krank. Kopfweh, Nase dicht, völlig schwach, Knochenschmerzen, Nasennebenhöhlen dicht..kurz eine richtig tolle Erkältung hat Einzug gehalten. Nun geht mein Herbstprogramm mit pflegen, frische Suppe kochen und betüddeln wieder los, damit die Maus bald wieder auf den Beinen ist.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.